ACHT-ELF-ELF HISTORIE

Die Eckdaten

20.04.16

...ein alter Schuh wird Geschichte, jetzt sind wir alle ACHT-ELF-ELF

2015

...wir Acht-Elfer/innen sind zwar nicht ganz allein in der Taxiwelt, aber es wäre schon schön, wenn wir noch etwas mehr würden

20.05.14

...endlich gibt es Acht-Elf-Elf auch mit Taxischild!

31.01.14

2014 geht´s rund...

01.12.13

..."Alles wird anders, wir bleiben es" in neuer Interpretation (nur echt mit der Plüschfolie) - schöner geht immer, aber nun wird es verdammt schwer...

22.05.13

...und jetzt gehen wir auch endlich in die Luft - bei der Hafenlust als Sponsor der Hubschrauberflüge..

8.05.12

wir sind Serviceweltmeister! Danke an die besten Kunden der Welt!

8.11.11

den Hatscher - einmal im Jahrhundert - feiern wir mit unseren Kunden: für jede Barfahrt im Stadtgebiet zahlen unsere Kunden an diesem Tag genau so viel, wie Ihnen unsere Leistung wert war und keinen Cent mehr. Die Hälfte dieser Einnahmen gehen wieder an den ambulanten Kinderhospizdienst Oldenburg. Ein voller Erfolg - zumal auch das Team sein Trinkgeld an diesem Tag spendet - ein großes Dankeschön an unsere Kunden die mit Ihrer Großzügigkeit alle Erwartungen übertroffen haben - auch vom Kinderhospizdienst, der nun eine Spende in Höhe von € 1.500,- in Empfang nehmen darf.

2011


im Jahr 2011 celebrieren wir unser Silber-Jubiläum. Im Jubiläumsjahr steht unsere "Zuckerstange" unseren Fahrgästen zur Verfügung

und am 25.Juni 2011 wird der Event in der Kulturetage gefeiert. Topact ist Christian von Richthofen mit seiner Bühnenshow "AutoAuto":

Die Eintrittskarten für € 8,11 sowie einige Spenden ergeben einen Gesamtbetrag von über € 3.000,- zugunsten des ambulanten Kinderhospizdienst Oldenburg

2011


ab Mai steht die neue Hatscher-APP unter www.hatscher.de/kontakt zum Download bereit. Hier kann nicht einfach nur per Touch im Smartphone der Mietwagen geordert werden, wer möchte kann vorher mit zwei Klicks auch seinen Fahrpreis für diesen Auftrag bestätigen lassen. Der genannte Fahrpreis ist dabei ein verbindlicher Maximalpreis, denn wir hoffen doch sehr, dass unsere Ortskenntnis ab und zu denn doch noch etwas mehr als Google-Maps zu bieten hat (;-).

2011


endlich ist auch die Zahlung per Kreditkarte (Visa/Master) im Auto im Angebot - bis dahin ging es nur per Vorbestellung. Genutzt werden dafür unsere neuen Smartphones, mit denen auch die Abrechnung von (deutschen) Bankkarten per Lastschrift möglich ist. Die Smartphones sind gleichzeitig auch Navigationsgerät, damit wir unsere Fahrgäste auch in Timbuktu noch zuverlässig ans Ziel bringen können.

2010


die roten Mietwagen sind jetzt auch WIFI-Zone, einige Fahrzeuge bieten Luftibus-Kunden einen kostenfreien Internet-Hotspot im Fahrzeug an

2010


Sommernachsttraum, 2ter Teil ...

2010


Fahrzeugorder per APP auf dem Smartphone, download unter www.taxibutton.de

2010


Endlich gibt es auch einen Tarif für Schüler, Studis & Azubis, den Tarif Teen & Twen. Die Kundenkarten lassen sich zeitgemäß unter www.81111.de aufs Handy downloaden

2009


www.luftibus.de ist jetzt auch mobil abrufbar! Seit dem Oktober 2009 können unsere Kunden Ihren Luftibus auch mobil via Handy/Blackberry etc. online buchen, www.luftibus.de und www.hatscher.de stehen Ihnen jetzt auch als Mobilitätsversion für jedes Handy zur Verfügung.

2009


Weltpremiere auch bei Acht-Elf-Elf- Pünktlich zur Markteinführung rollt die erste neue E-Klasse der 212er Serie auch als roter Funkmietwagen, eine neue Fahrkultur


2009


Länge läuft, das neuste Pferd im Stall ist nun ein Skoda Superb, ein nettes Auto


2008


...endlich: die Acht-Elf-Elf-Mietwagen dürfen Ihre Fahrgäste endlich auch in der Fußgängerzone aufnehmen und absetzen


2008


sicherlich das schönste Haus weit und breit- unsere Zentrale in der Bahnhofstraße erstrahlt in funkelnagelneuem Glanz


2007


das Frauenmobil ist - wenn auch in seiner Leistungsfähigkeit etwas gestutzt - wieder da


2007


zwei neue Pferde im Stall - Ford Galaxy, eine neue Van-Generation?


2007


www.hatscher.de & www.luftibus.de die Dritte: moderner denn je;
noch funktionaler und noch schöner (?)


2007


100.000 Kunden nutzten den Luftibus-Transfer -
eine Gratulationskur beim Oberbürgermeister findet statt
 

2006


Fussball-WM in Deutschland -
üppig grüne Fallrückzieher verzücken auch auf rotem Grund
 

2006


20 Jahre Acht-Elf-Elf
wir feiern im beerenstarken Erdbeer-Sekt-Gewand
 

2006


nun aber wirklich wie ein Gott in Frankreich -
erst der Renault Vel-Satis und kurz vor Weihnachten auch noch ein Citröen C5 im lassen ihre Kunden im roten weißen Dress schweben
 

2005


Rosier als Oldenburger Verfechter der Artenvielfalt auch für Automobile
präsentiert sein Logo nun auf allen sieben Acht-Elf-Elf-Toyota
 

2004


Der Patiententarif leistete für ein Jahr erste Hilfe für
viele Opfer der Gesundheitsreform
 

2004


Frischer Wind im Team, sieben Toyota Avensis
repräsentieren nun ein neues Acht-Elf-Elf-Gesicht
 

2003


"Frauen haben Vorfahrt" - gemeinsam mit den Innenstadtgastronomien
Amadeus, Cesar, Loft und Schmizz bieten wir alternativ zum Frauenmobil
ab März 2003 Frauen vergünstigte Mietwagenfahrten aus der City an
 

2003


traurige Wahrheit, das Oldenburger FrauenMobil gibt es nicht mehr,
leere Kassen machen auch vor solch honorigen Projekten nicht mehr halt
 

2002


Ein Mazda6 im rotem Gewand? Der Newcomer des Jahres bekommt
natürlich auch im Acht-Elf-Elf-Team seine Chance
 

2002


www.hatscher.de, die zweite: die selbstgestrickte Visitenkarte geht online,
puristisch ist sie ja, aber ist sie auch schön und funktionell?
 

2002


Acht-Elf-Elf bekommt wieder mal ein neues Gesicht
VW Sharan & neue Mercedes-E-Klassen (W211) ergänzen den Fuhrpark
 

2002


Das FrauenMobil wirbt sich einen Sponsor,
Burgerking Oldenburg unterstützt nun tatkräftig das Projekt
 

2001


Auch der PT-Cruiser darf uns mal testen
 

2001


Alles wird anders, wir bleiben es:
zum 15ten Jubiläum fahren wir unsere Kunden in rosa
 

2000


www.p-scheinschule.de, die erste online Ortskenntnisschule im Netz
 

2000


Das dicke Kind verlässt das Haus:
INTAX bezieht den Neubau in Tweelbäke
 

1999


Vankunden fahren nun wie Gott in Frankreich mit dem Renault Espace
 

1999


Highend-Fahrgastbeförderung - Einsatz der neuen S-Klasse als Testfahrzeug
 

1998


Der Luftibus nimmt Hannover, Hamburg und Münster/OS ins Programm
 

1998


INTAX mietet sich eine eigene Werkstatt, nur die Büros werden noch geteilt
 

1997


Funkmietwagen Hatscher ist online - www.hatscher.de geht ins Netz
Als Beginn einer konsequenten Sicherheitsoffensive nehmen die ersten
Fahrerinnen und Fahrer an einem Fahrsicherheitstraining teil
 

1996


Gründung der Firma INTAX, welche die serienreifen Entwicklungszweige
Folienbeschichtung und den snap!-Fahrradträger vermarktet
 

1996


Die Mercedes-Benz S-Klasse, ein Testfahrzeug der DaimlerBenz AG, kommt
zum Einsatz; gleich hinterher die Mercedes-Benz A-Klasse (die mit dem Elchtest)
 

1996


Biodiesel wird salonfähig - Verleihung des Umweltpreises der Stadt Oldenburg an Funkmietwagen Hatscher
 

1995


Highttech im Vormarsch - erste Datenfunklösungen kommen zum Einsatz
E-Motion - sehen 4 Augen der E-Klasse mehr als 2 oder nur besser aus?
 

1994


Biodiesel aus Raps ist Antrieb für den weltweit ersten gewerblichen PKW-Fuhrpark, dem Acht-Elf-Elf-Fuhrpark
 

1994


Die VW-Caravelle bietet komfortable Fahrgastbeförderung 1.Klasse
nun auch für bis zu 8 Fahrgäste plus Gepäck
 

1993


Acht-Elf-Vierzehn, Luftibus-Transfer zum Flughafen Bremen
ein Angebot im Auftrag der Weser-Ems Busverkehr GmbH
 

1992


Der Chrysler Grand Voyager bietet
Fahrgastbeförderung 1. Klasse für bis zu 6 Fahrgäste
 

1991


Acht-Elf-Dreizehn, Das FrauenMobil ...sicher durch die Nacht
Nachtfahrservice nur für Frauen, ein Angebot im Auftrag der Stadt Oldenburg
 

1990


wissen wir auch nicht mehr, was wir da gemacht haben, irgendwas bestimmt
 

1989


Leihwagen rund um die Uhr - Einrichtung eines Europcar-Notdienstes
 

1988


Umzug an den heutigen Betriebssitz in der Bahnhofstraße 12,
der Fuhrpark vergrößert sich stetig
 

1987


Acht-Elf-Zwölf, Einrichtung der Hotline für Gastronomie und Gewerbe
 

1986


Acht-Elf-Elf, Unternehmensgründung und Eröffnung mit Betriebssitz am Melkbrink 57, Fuhrpark: Audi 100 (fix, aber alt & gebraucht, das arme Ding)

Navigation